07.03.2022 | Quelle: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Saarland Touren-App mit mehr Funktionen

Die kostenlose Saarland Touren-App ist seit Jahren der zuverlässige Begleiter für Touren und Outdoor-Erlebnisse im Saarland. Zum Saisonstart 2022 bietet die neue Version noch mehr Informationen für alle, die gerne im Saarland aktiv unterwegs sind. Herzstück der App sind weiterhin die stufenlos zoombaren topografischen Karten im Maßstab 1:25.000 und der Zugriff auf die umfangreiche Touren-Datenbank der Tourismus Zentrale Saarland, die insbesondere für Radtouren und Wanderwege jede Menge Inhalte für Outdoor-Aktivitäten bietet. Alle Touren enthalten neben ausführlichen Beschreibungen auch ein Höhenprofil, Fotos und Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Gastronomiebetrieben am Weg. Die integrierte GPS-Positionsanzeige gibt an, wo man sich gerade befindet und ermöglicht so unterwegs eine sichere Orientierung auf allen Wegen.

Eigene Touren aufzeichnen

Mit der neuen App-Version kann man nun auch persönliche Touren erstellen und Routen aufzeichnen, speichern und teilen. Eine neue Kompassfunktion vereinfacht die Orientierung im Gelände und ermöglicht das Versenden von Standortkoordinaten, um beispielsweise Wegeschäden, Sperrungen oder Ähnliches direkt vor Ort zu melden. Infoseiten zu laufenden Events, News und eine Favoritenliste runden das Angebot der Saarland Touren-App ab.

Die Saarland Touren-App steht im Apple App-Store und im Google Play Store kostenlos zum Download bereit.

Broschüre Entdecke grenzenlose Schönheit – Reisen im Saarland

Entdecke grenzenlose Schönheit – Reisen im Saarland

Saarland

Die Broschüre „Entdecke grenzenlose Schönheit – Reisen im Saarland“ ist in einfacher Sprache formuliert, um auch bei der Verständlichkeit für Barrierefreiheit zu sorgen. Die Broschüre liefert zudem Inspiration für den Saarland-Uurlaub mit vielen nützlichen Hinweisen und Empfehlungen zur konkreten Planung eines barrierefreien Urlaubs.

Barrierefrei Wandern

Nicht allen Menschen fällt das Reisen gleich leicht und Barrierefreiheit kommt eine immense und weiterhin steigende Bedeutung zu. Der Nationalpark Hunsrück Hochwald bietet beispielsweise barrierefreie Rangertouren für Menschen mit Geh-, Hör- und Sehbehinderung sowie für Menschen mit geistiger Behinderung an. www.nlphh.de/barrierefrei/