Landkreis Fürstenfeldbruck

Idylle in Fürstenfeldbruck
Idylle in Fürstenfeldbruck
© AdobeStock_65844318

Kultur und Natur vor den Toren Münchens

Mit dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Besucher in direkter Nachbarschaft von München eine spannende Region zwischen Tradition und Moderne. Viele touristische Angebote sind dabei auch barrierefrei für alle nutzbar. Sehenswerte Highlights sind unter anderem die ehemalige Klosteranlage Fürstenfeld mit der prachtvollen barocken Klosterkirche und dem Museum Fürstenfeldbruck, das Bauernhofmuseum Jexhof sowie die historische Furthmühle. Mehr als 200 exotische Baumarten verschiedenster Kontinente lernen Besucher im WELT.ERLEBNIS.WALD Grafrath kennen. Im Anschluss an die botanische Weltreise bietet sich eine kulinarische Stärkung im nahegelegenen Bürgerstadl Grafrath an. Für eine Abkühlung im Sommer ist der Germeringer See das ideale Ausflugsziel. Der asphaltierte Rundweg erfreut sich großer Beliebtheit. Am Ostufer gibt es für Menschen mit Mobilitätseinschränkung eine Einstiegshilfe in den See. Auch Kulturliebhaber kommen im Landkreis Fürstenfeldbruck ganz auf ihre Kosten: Die barrierefreie Stadthalle Germering sowie das Puchheimer Kulturcentrum PUC bieten das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Angebot an Konzerten, Kabaretts, Theater- und Tanzaufführungen sowie Opern und Musicals.

Fürstenfeldbruck - Gastgeber

Fürstenfeldbruck - Gastgeber

München

Barrierefreien Komfort bieten Unterkünfte in Fürstenfeldbruck wie das Abasto Hotel & Spa, das seidl Hotel & Tagung oder das Hotel LICHTBLICK.