Mecklenburg-Vorpommern

Radwandern entlang der Ostseeküste
Radwandern entlang der Ostseeküste
Radwandern entlang der Ostseeküste | © TMV | Gänsicke

Urlaubsspaß an und auf dem Wasser

Wer nach einem barrierefreien Reiseziel am Wasser sucht, ist in Mecklenburg-Vorpommern gut aufgehoben! Von der Ostsee bis zur Mecklenburgischen Seenplatte finden Erholungssuchende, Unternehmungslustige und Sportbegeisterte passende Angebote.

Das beschauliche Wismar bietet Kleinstadtflair. Im Ozeaneum in Stralsund können Besucher in die Welt der Meere abtauchen. Rostock kann mit einer Mischung aus maritimem Großstadtleben, Seebadflair und Ostseestrand für alle aufwarten.

Immer mehr Orte und Inseln an der Ostsee verfügen über barrierefreie Strandzugänge und Angebote, die Gästen einen barrierefreien Zugang zum Wasser ermöglichen. Beispielsweise auf den beiden Inseln Rügen und Usedom, oder der Halbinsel Fischland-Darss- Zingst. Viele neue Angebote werden ebenfalls barrierefrei gestaltet. Am Stettiner Haff, der zweitgrößten Lagune der Ostsee, kann man seinen Urlaub in einem von fünf neuen barrierefreien Ferienhäusern genießen. Auch Deutschlands erster für seine Barrierefreiheit zertifizierte Segler ist an der Ostsee zu finden.

Wer statt an die See lieber auf einen See möchte, wird an der Mecklenburgischen Seenplatte fündig – dem Land der tausend Seen. Neben dem Urlaub auf dem Hausboot bietet die Region einige Handbiketouren am Wasser oder barrierefreie Wanderwege.