Naturparkregion Kaunertal (Tirol)

Wanderparadies für jeden, auch barrierefrei
Wanderparadies für jeden, auch barrierefrei
Wanderparadies für jeden, auch barrierefrei | © Daniel Zangerl

Wanderparadies für jeden, auch barrierefrei

Im Kaunertal schnuppern Urlauber aller Lebensphasen uneingeschränkt Höhenluft. Nicht nur die Generation 70+ erreicht früher oder später den Punkt, an dem die Bergkarriere dem Ende entgegengeht. Viele Naturfreunde haben sogar schon viel früher mit Momenten der Einschränkung zu kämpfen. All diesen möchte die Tiroler Naturpark- und Gletscherregion eine neue Chance auf Berg-Mobilität bieten. Natürlich gibt es auch noch die jungen Eltern, die das Klettersteigset gegen den Kinderwagen tauschen. Sie alle finden im Kaunertal Erlebnis- und Bewegungsspielräume bis auf über 3.000 Meter Seehöhe. Mehr als 200 Kilometer bestens markierte Wanderwege lassen Bergsportler die Schönheiten der Naturpark- & Gletscherregion Kaunertal entdecken. Ob geführte Touren, Gletschersafaris, individuelle Wanderungen mit der Familie, oder einfach nur Naturliebhaber – sie alle zieht es ins Tiroler Kaunertal.

Für alle, die es lieber etwas komfortabler mögen, bringen Wanderbusse und Bergbahnen ihre Gäste hoch hinaus. Als fortschrittlichste barrierefreie Destination Österreichs können im Kaunertal Menschen mit Körperbehinderung sowie Familien mit Kinderwagen mit der Karlesjochbahn am Kaunertaler Gletscher zu der barrierefreien Aussichtsplattform auf 3.108 Meter schweben und ein fantastisches Dreiländer- Bergpanorama genießen. Doch vorher genießen sie schon eine entspannte Fahrt entlang der Kaunertaler Gletscherpanoramastraße mitten durch eine unberührte Naturlandschaft durch 6 alpine Vegetationsstufen hindurch - von saftig grünen Almwiesen vorbei an uralten Zirbenwaldbeständen bis an den Rand des Gletschereises.

www.barrierefreierleben.de

Barrierefreier Urlaub im Kaunertal

Barrierefreier Urlaub im Kaunertal

Kaunertal

Nicht nur die Generation 70+ erreicht früher oder später den Punkt, an dem die Bergkarriere dem Ende entgegengeht. Viele Naturfreunde haben sogar schon viel früher mit Momenten der Einschränkung zu kämpfen. All diesen möchte die Tiroler Naturpark- und Gletscherregion eine neue Chance auf Berg-Mobilität bieten.